Industrie

Das Modell

FORECAST-Industry ist ein bottom-up Energienachfragemodell. Es bildet die Technologiestruktur der Industrie ab und berechnet Energieverbräuche und Emissionen sowie Kosten auf Prozessebene. Eingangsdaten für die Modellierung sind übergreifende Aktivitätsgrößen wie die Wirtschaftsleistung je Branche, Energie- und CO2-Preise, Annahmen zu Instrumenten, Strukturdaten wie Energie- und THG-Bilanzen sowie techno-ökonomische Daten der abgebildeten Technologien. Zur Parametrisierung wird auf statistische Daten, empirische Studien, Literatur und Expertenschätzungen zurückgegriffen, welche die Datenbasis des Modells bilden. FORECAST-Industry ist hierarchisch aufgebaut und unterteilt die Industrie anhand der Energiebilanzen in einzelne Wirtschaftszweige bzw. Subsektoren. Diesen sind Prozesse zugeordnet, welche durch einen spezifischen Energieverbrauch und eine Aktivitätsgröße beschrieben werden. Weiterhin werden Technologiebereiche wie Elektromotoren, Industrieöfen, Raumwärme und Dampferzeugung separat modelliert.

Quelle und weitere Informationen können hier eingesehen werden.

Modell Forecast

Das Team

Matthias Fleiter

Dr. Tobias Fleiter

Leitung Modellierung Industrie

Send an e-mail

Marius Neuwirth

Marius Neuwirth

Modellierung Industrie

Send an e-mail

Matthias Rehfeldt

Dr. Matthias Rehfeldt

Modellierung Industrie

Send an e-mail

Andrea Herbst

Dr. Andrea Herbst

Modellierung Industrie

Send an e-mail

Pia Manz

Pia Manz

Modellierung Regionalisierung

Send an e-mail

ISI Logo