Methodik

Wie kann das Energiesystem der Zukunft aussehen?

Dieses Projekt erstellt keine Prognose für die zukünftige Entwicklung des Energiesystems, sondern soll Wirkungszusammenhänge durch einen Vergleich von Szenarien aufzeigen. Somit können Pfadabhängigkeiten und robuste Entwicklungen auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität identifiziert werden. Um die zunehmenden Wechselwirkungen zwischen den Sektoren adäquat zu erfassen, ist der Einsatz eines komplexen Modellverbunds nötig. Im Projekt Langfristszenarien 3 koppeln wir spezialisierte Sektormodelle für Gebäude, Industrie, GHD&Geräte, Energieangebot, Gasnetze und Stromnetze, um eine möglichst hohe Auflösung zu erreichen. Diese Modelle werden jeweils von eigenen Teams betreut. Im Szenario Explorer können Sie den ständig wachsenden Datensatz analysieren.

Methodik