Gasnetze

TN-Szenarien

Erkennungsbild der TN-Szenarien

Die TN-Szenarien wurden im Jahr 2021 berechnet. Wir untersuchen unterschiedliche Pfade für Deutschland mit dem Ziel treibhausgasneutral bis 2050 zu werden. Auch wenn die Ziele inzwischen ambitionierter geworden sind, lassen sich aus dem Vergleich der insgesamt 9 in hoher Auflösung berechneten Szenarien viele Erkenntnisse gewinnen. Eine Besonderheit dieser Studie ist die integrierte Betrachtung unter Berücksichtigung von Strom- und Gasnetzen, sowie die volle europäische Auflösung auf der Angebotsseite. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim erforschen dieser Pfade !

Gasnetze

Erkennungsbild TN-Szenarien

Hinweis:

Vereinzelt kann es bei den Dashboards im Browser Chrome zu Problemen bei der Darstellung kommen. Im Inkognito-Modus (Strg-Umschalt+N) kann dieser Fehler meist behoben werden .

Berichte und Webinare

Webinare

Am 07.07.2021 haben mehr als 200 Teilnehmer am Webinar zu den Strom- und Gasnetzen teilgenommen. Wir bedanken uns für Ihr reges Interesse!. Den Foliensatz finden sie hier

Das Team

Joachim Müller-Kirchenbauer

Dr. Joachim Müller-Kirchenbauer

Leitung Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Melissa Hilaire

Mélissa Hilaire

Projektkoordinierung Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Johannes Giehl

Johannes Felipe Giehl

Gasverteilnetze Modellierung

Send an e-mail

Dongrui Jiang

Dongrui Jiang

Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Jeremias Hollnagel

Jeremias Hollnagel

Datenverarbeitung

Send an e-mail

Sarah Schöngart

Sarah Schöngart

Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Ashlen Kurre

Ashlen Kurre

Datenverarbeitung

Send an e-mail

Das Modell

Ausgehend von den Arbeiten am Lehrstuhl Gasversorgungssysteme der TU Clausthal wurde ein technisches Netzmodell für die realistische Abbildung der europäischen Gasinfrastruktur am Fachgebiet TUB ‐ ER kontinuierlich weiterentwickelt, welches den aktuellen Stand europäischer Gasfernleitungsnetze bis zur Elementebene beinhaltet. Dieses basiert auf Modellierung von kommerziellen und frei verwendbaren Quellen wie Leitungsplänen von Gasfernleitungsnetzbetreibern, wobei auch technische Attribute zugewiesen wurden, wie z. B. Leitungslänge, Durchmesser und Rohrrauigkeit.

Die Modellnetzanalyse der Gasverteilnetze basiert auf dem Ansatz, die Versorgungsaufgabe in stark abstrahierter Form mit nur wenigen Eingangsgrößen zu beschreiben, wobei die wesentlichen Wirkungszusammenhänge zwischen den üblichen technischen Parametern (räumliche Verteilung der Nachfrage und Lage der Einspeisepunkte) bei der Netzauslegung und dem erforderlichen Anlagenmengengerüst zur Erfüllung der Versorgungsaufgabe erhalten bleiben. Hierdurch können für die regionalen Varianten der Gasnachfrage verschiedene Vorgaben zur Netzdimensionierung, benötigte Netzanlagen und resultierende Netzkosten untersucht werden.

T45-Szenarien

Erkennungsbild T45-Szenraien

Die Berechnungen für die T45-Szenarien haben begonnen. Wir untersuchen mit unseren noch einmal verbesserten Modellen, wie Deutschland unter Berücksichtigung aktueller politischer Ziele bis 2045 treibhausgasneutral werden kann. 

Bild Wir sind dran