Gasnetze

Dokumentation

Foliensatz Executive Summary (Stand 19.05.2021)

Kurzbericht

Langfassung (In Bearbeitung)

Das Modell

Ausgehend von den Arbeiten am Lehrstuhl Gasversorgungssysteme der TU Clausthal wurde ein technisches Netzmodell für die realistische Abbildung der europäischen Gasinfrastruktur am Fachgebiet TUB ‐ ER kontinuierlich weiterentwickelt, welches den aktuellen Stand europäischer Gasfernleitungsnetze bis zur Elementebene beinhaltet. Dieses basiert auf Modellierung von kommerziellen und frei verwendbaren Quellen wie Leitungsplänen von Gasfernleitungsnetzbetreibern, wobei auch technische Attribute zugewiesen wurden, wie z. B. Leitungslänge, Durchmesser und Rohrrauigkeit.

Die Modellnetzanalyse der Gasverteilnetze basiert auf dem Ansatz, die Versorgungsaufgabe in stark abstrahierter Form mit nur wenigen Eingangsgrößen zu beschreiben, wobei die wesentlichen Wirkungszusammenhänge zwischen den üblichen technischen Parametern (räumliche Verteilung der Nachfrage und Lage der Einspeisepunkte) bei der Netzauslegung und dem erforderlichen Anlagenmengengerüst zur Erfüllung der Versorgungsaufgabe erhalten bleiben. Hierdurch können für die regionalen Varianten der Gasnachfrage verschiedene Vorgaben zur Netzdimensionierung, benötigte Netzanlagen und resultierende Netzkosten untersucht werden.

Das Team

Joachim Müller-Kirchenbauer

Dr. Joachim Müller-Kirchenbauer

Leitung Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Melissa Hilaire

Mélissa Hilaire

Projektkoordinierung Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Johannes Giehl

Johannes Felipe Giehl

Gasverteilnetze Modellierung

Send an e-mail

Dongrui Jiang

Dongrui Jiang

Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Jeremias Hollnagel

Jeremias Hollnagel

Datenverarbeitung

Send an e-mail

Sarah Schöngart

Sarah Schöngart

Modellierung Gasnetze

Send an e-mail

Ashlen Kurre

Ashlen Kurre

Datenverarbeitung

Send an e-mail